Paper Collective

Paper Collective

Mit schönen Dingen Gutes tun - das Paper Collective

Dass Kunst und Design mehr vermögen als unsere Welt etwas ästhetischer zu gestalten, davon ist man beim Paper Collective in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen fest überzeugt.weiterlesen >>

11 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

11 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

Mit schönen Dingen Gutes tun - das Paper Collective

Dass Kunst und Design mehr vermögen als unsere Welt etwas ästhetischer zu gestalten, davon ist man beim Paper Collective in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen fest überzeugt. Und diese Überzeugung ist deshalb auch ein zentraler Aspekt des Unternehmenskonzeptes. Mit einem Teil der Erlöse aus ihren Verkäufen unterstützen die Designer, Künstler und Illustratoren des Kollektivs wichtige Projekte in aller Welt. Soziale Verantwortung zu übernehmen, sich für einen nachhaltigen Umgang mit den begrenzen Ressourcen unseres Planeten einzusetzen und kreative Ideen zu fördern, das ist die Basis für ein Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit schönen Dingen Gutes zu tun. Good graphics – good causes, nach dieser Devise arbeiten auch die Künstler aus aller Welt, die ihre Kreationen in Zusammenarbeit mit den Dänen vermarkten. 10 % des aus den Verkäufen erzielten Gewinns gehen an Organisationen, die unseren Planeten sozial gerechter, gesünder oder einfach nur lebenswerter machen wollen. Bekannte Global Player wie Amnesty international oder Greenpeace gehören ebenso dazu wie kleine Vereine mit lokalen Projekten. Wohin die Spende fließt, entscheiden allein die Künstler. Zu jedem Poster erhalten die Kunden deshalb Informationen darüber, welches der zahlreichen Projekte sie mit ihrem Kauf unterstützen.

Aus den Arbeiten internationaler Künstler werden hochwertige Poster

Auch bei der Herstellung der Poster nimmt das Unternehmen seine Verantwortung ernst. Sowohl die Materialien als auch die Produktionsmethoden müssen dem Anspruch auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz gerecht werden. Verwendet wird ausschließlich erstklassiges Material, das den Anforderungen der FSC-Zertifizierung für eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft entspricht. Darüber hinaus tragen sie auch das offizielle Swan Öko-Siegel der skandinavischen Länder. Produziert wird direkt in Dänemark und nicht in Billiglohnländern mit fragwürdigen Lohnmodellen. Die kreativen Geister, die es mit einer Illustration, einem Foto oder einem anderen künstlerischen Werk in die Angebotslisten von Paper Collective schaffen, wurden zuvor sorgfältig ausgewählt. Sie kommen vorwiegend aus den Ländern Skandinaviens, was am Stil vieler Arbeiten zu erkennen ist. Neben Dänen, Schweden, Norwegern und Finnen sind aber auch Künstler aus Island, Frankreich und Großbritannien im Kollektiv vertreten. Und jenseits des Atlantik in den USA und Brasilien ist man auf der weltweiten Suche nach interessanten Künstlern, Graphikern und Designern ebenfalls fündig geworden. Bekannte Namen haben hier ebenso eine Chance wie vielversprechende junge Talente, deren Arbeiten durch das Kollektiv einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

Attraktive Wandkunst und mehr – die breite Angebotspalette des Paper Collectives

Aus einer schwarzweißen Graphik oder einer farbigen Illustration wird bei den Dänen ein kultiges Design Poster. Ihre Motive finden die Künstler in der Natur, am Menschen, aber auch in der Architektur. Gegenständliche Zeichnungen werden ebenso professionell in Szene gesetzt wie abstrakte Farbenkompositionen und phantasievolle Gedankenspiele. Auch Freunde hochwertiger Fotokunst werden im Angebot dieses etwas anderen Kunstverlages fündig werden. Mit ironischen Momentaufnahmen in Farbe und einzigartigen Stimmungen in Schwarzweiß begeistern die Fotografen ihr Publikum. Das breite Portfolio an attraktiver Wandkunst beinhaltet aber nicht nur die bekannten Design Poster, sondern auch Kalender, die jeden Monat mit einem neuen Kunstwerk überraschen. Darüber hinaus haben die Dänen künstlerisch gestaltete Grußkarten und hochwertige Notizbücher mit einem Einband aus echtem Leder im Programm. Abgerundet wird das umfangreiche Angebot des Paper Collectives durch minimalistische Rahmen, mit denen die Kunstwerke in den Fokus gerückt werden, ohne dass die Aufmerksamkeit durch eine opulent gestaltete Umrandung beeinträchtigt wird.